Home
Buchtipps
Buchtipp der Woche
William Boyd: "Die Fotografin. Die vielen Leben der Amory Clay"
Schöne Romane im Februar
Die besten Krimis des Monats
Die SWR-Bestenliste Literatur
Die besten Sachbücher des Monats
Die SWR-Bestenliste Literatur
Buchbranchen-Nachrichten
 

Buchtipp der Woche

William Boyd: "Die Fotografin. Die vielen Leben der Amory Clay"

Nach "Ruhelos" hat Boyd erneut einen Roman geschaffen, der das Porträt einer ganzen Epoche zeichnet: Statt als Gesellschaftsfotografin in London zu reüssieren, lässt seine Heldin alles Vertraute hinter sich und beginnt als Fotografin, Reisende, Kriegsberichterstatterinals 1931 ein Leben voller Unwägbarkeiten in Berlin - eine großartige, moderne Frauenfigur.

Beeindruckend, wie es William Boyd versteht, Fiktion und Geschichte miteinander zu verschränken: Das ausschweifende Berlin der frühen dreißiger Jahre, New York, wo sie den Mann trifft, der alles verändert, Paris im Zweiten Weltkrieg. Gelungen ist dem Autor ein Küntlerroman, der uns in den Bann gezogen hat.

Den Tipp der Vorwoche (Jan Weiler: "Im Reich der Pubertiere") finden Sie hier: Buchtipp der Woche