Home
Buchtipps
Unsere Buchlieblinge
Mrs. Books Lieblingsbücher im August 2018
Die besten Krimis des Monats
Die SWR-Bestenliste Literatur
Buchtipps für die Urlaubszeit
 

Unsere Buchlieblinge

Mrs. Books Lieblingsbücher im Januar 2018

An dieser Stelle finden Sie monatlich die aktuellen Lieblingsbücher vom Mrs.Books-Team. Alle Bücher finden Sie natürlich in unseren Läden in Lank und in Osterath. Sie können sie aber auch in unserem Online-Shop bequem bestellen (auch als E-Book).


Maxi von Zittwitz empfiehlt Robert Bryndza, Das Mädchen im Eis
"Ein Krimi, wie ich ihn mag: nicht zu blutig, nicht zu lieblich und vor allem: spannend!"









Gabi Zwakhoven empfiehlt Donna Hay, Von einfach zu brillant
"Im Handumdrehen wird hier Abwechslung auf den Speisenplan gezaubert. Ein super Weg von simplen Basics zu brillanter Raffinesse!"





Janina Pricken empfiehlt Neal Shusterman, Scythe - Die Hüter des Todes
"Der Auftakt dieser neuen Trilogie ist wirklich gelungen. Eine spannende Zukunftsvision und überzeugende Charaktere! Absolut lesenswert!"






Anna Beier empfiehlt Katrin Burseg, In einem anderen Licht
"Burseg erzählt von Liebe und Verrat, von Wahrheit und Wahrhaftigkeit. Und von der Herausforderung, authentisch zu leben. Ein sprachlich und inhaltlich gelungenes Buch, was mich sehr bewegt hat."






Dirk Münnich empfiehlt Jessica Schulte am Hülse, Verrat
"Mich erinnerte „Verrat“ an Ferdinand von Schirachs Buch „Schuld“. Auch ihre Geschichten sind packend, bestürzend und von großer psychologischer Intensität."







Julia Wiedemann empfiehlt Nathalie Soubiran; Karine Villame, Wohntrend Farbe
"Im Januar bin ich immer besonders empfänglich für Veränderungen, Weihnachtskram raus und neue Ideen umsetzen – ich freu’ mich drauf!"




Annkathrin Stüttgen empfiehlt Kasie West, PS: Ich mag dich
"Eine wunderbare Liebesgeschichte, die durch ihre Leichtigkeit und liebevollen Charaktere überzeugt. Perfekt für einen gemütlichen Abend!"






Lothar Klomps empfiehlt Edward St. Aubyn, Dunbar und seine Töchter
"Brillantes Lehrstück, frei inspiriert nach Shakespeares König Lear, über einen machtbesessenen und eitlen Despot am Ende seines Lebens, das gekonnt innerfamiliäre Beziehungen seziert."






Simone Gronenborn empfiehlt Fredrik Backman, Kleine Stadt der großen Träume
"Der nächste großartige Backmann, bei dem man dieses Mal wirklich behaupten kann: Der Titel ist Programm. Wunderschön, sagenhaft lustig und streckenweise sogar hoch dramatisch!"





Karolin Voltz empfiehlt Megan Miranda, TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?
"Lassen Sie sich auf dieses ungewöhnliche Experiment ein, es lohnt sich. Durch die umgekehrte Erzählweise sehr ungewöhnlich und klug konstruiert. Psychospannung pur!"





Die Tipps aus dem Vormonat Dezember finden Sie hier: Unsere Buchlieblinge